31 Dezember 2012

63 / Goodbye 2012

Heute ist der letzte Tag des Jahres, Mitternacht rückt immer näher und auch ich bin dabei das Jahr 2012 Revue passieren zu lassen....

Das Jahr 2012 war gespickt mit vielen Ereignissen....  einige Schöne...  aber auch ein paar, auf die wir hätten verzichten können und die mit ziemlich viel Stress verbunden waren...

Wir haben den Geburtstag unserer Großen nachgefeiert, dann kam kurz danach ihre Kommunion und wieder kurz darauf die Taufe unseres Kleinen (er wurde jetzt erst mit 5 getauft) ... 





... unseren Sommer-Urlaub dieses Jahr verbrachten wir in Kroatien - 10 Tage in einer wunderschönen Ferienanlage, mit einigen Ausflügen in die Umgebung  -  und dann eben noch 9 Tage in Italien, mit Strand, Sonne pur, Verwandschaft (soviel und so oft wie schon lange nicht mehr) und natürlich einem Tagesausflug nach Venedig...








 endlich wieder zu Hause, ging es mit der Einschulung unseres Sohnemanns weiter 

 ...  wir feierten wir unseren 80sten Geburtstag (mein Männel und ich) nach, auch für unseren Kleinen gab es eine Nachfeier die mit Halloween verknüpft war ...


die Große wurde im November noch 9 Jahre alt und dann kamen eben die obligatorischen "Feiertage" ...  jetzt ist das Jahr überstanden 

und ich wünsche Euch allen
Fürs neue Jahr wünsch ich euch soviel Glück, wie der Regen Tropfen hat, soviel Liebe wie die Sonne Strahlen hat und soviel Gutes wie der Regenbogen Farben hat
Einen Guten Rutsch ins neue Jahr  2013 !!!
 


26 Dezember 2012

62 / Das beste Weihnachtsgeschenk von allen ...

...  die Weihnachtsfeiertage sind jetzt geschafft !! 

... die Mägen sind noch voll, um nicht zu sagen übervoll !! 

... die Geschenke alle ausgepackt und auch bereits aufgebaut ....

... und hier kommt das Beste, das Größte Weihnachtsgeschenk von allen !!!

.. und so war unser Sohnemann gestern und heute knappe 11 Stunden damit beschäftigt den Geländewagen zusammenzubauen / wohlgemerkt, er ist erst 6 Jahre alt ...

.. unsere Große hat recht viel Zeit mir ihrem neuen Nintendo-Spiel verbracht (und ja, die Augen waren schon fast viereckig als es Bettzeit war) ...

... mein Göttergatte verbrachte einige Zeit damit sein neues Tablet einzurichten ...

... und ich, tja, ich hatte mit meinem neuen I*Pott (smile) und der passenden Software dazu zu kämpfen ...

Ich hoffe, ihr hattet alle ein wunderbares Fest !!

22 Dezember 2012

61 / Adventslikör ....

Ihr habt doch bestimmt schonmal im Zeitschriften-Regal diese LAND-Zeitschriften gesehen / gekauft /durchgeblättert ...  ob es jetzt "Mein schönes Land" - "Land-Idee"  oder eine andere ist ...

Ich persönliche liebe mag diese Art von Zeitschriften sehr gerne - diese Ideen zur Dekoration, die Rezepte, eben einfach alles das was man selbst umsetzen kann - ausprobieren kann...   

in einem der letzten Hefte gab eine kleine Beigabe mit einigen Rezepten: "Geschenke aus der Küche"  mit wirklich leckeren Kleinigkeiten zum Schenken !!

Längere Zeit hatte ich mit dem Gedanken gespielt daraus den "Adventslikör" zu testen - und gestern dann standen die Zutaten auf meiner Einkaufsliste ...  also
 hier kommt er:
 


man nehme (für ca. 750 ml):

400 ml Schlagsahne
1 EL Zimt
1/2 Tl Nelkenpulver
1 Msp gemahlenen Kardamon
1 Msp gemahlenen Koreander
1 Msp Piment
1 Msp gemahlenen Ingwer
150 gr Zartbitterschokolade (in Stückchen gebrochen)
300 ml Wodka

- die Sahne kurz aufkochen lassen, von der Platte nehmen und dann die Gewürze und die zerbröckelte Schokolade einrühren - so lange rühren bis sich die Schoki komplett aufgelöst hat ...
- die Mischung abkühlen lassen und dann erst den Wodka eingießen und vermischen ... 
- in eine saubere Flasche abfüllen und einen Tag durchziehen lassen ABER auf gar keinen Fall in den Kühlschrank stellen (sonst wird das nämlich soooo feste, das mans nicht mehr aus der Flasche rausbekommt...)
- mir ist leider erst nach dem Schütteln der Flasche eingefallen ein Foto zu schießen *grmpf* - 

mein Adventslikör mutiert jetzt zum Weihnachtslikör und falls nach Weihnachten noch was davon da ist, wird er eben zum Winterlikör ....

Er war Ruck-Zuck gemacht - am längsten dauerte es, bis die Sahne-Mischung abgekühlt ist - 

und als Mitbringsel, oder auch einfach so mal zum Kaffee, zum Eis oder zum "Pitschen" einfach genial...

wenn ihr lustig seid, könnt ihr ja gerne mal probieren wie er euch schmeckt ....

Euch noch eine schöne Weihnachtszeit

21 Dezember 2012

60 / Eine Weihnachtskerze mal etwas anders ...

diese wunderschöne Kerze möchte ich euch nicht vorenthalten ....



Gestern hat unser Kleiner / er ist jetzt gerade in der ersten Klasse / mir diese Kerze als Weihnachtsgeschenk aus der Schule mitgebracht ...
So im nachhinein bin ich mehr als Froh, dass ich gleich ein Foto geschossen habe...  denn....  die Kerze hat bereits den heutigen Tag nicht überstanden....

aber mal schaun, vielleicht machen wir auch noch welche die Tage  ...

wie unschwer auf dem Foto zu erkennen ist, braucht man dazu 

1x Doppelkeks, ein Waffelröllchen-Keks mit Schoko, Zuckerguss und eine ganze Mandel ...

...  ich finde es aber einfach nur schön, was sich die Klassenlehrerin alles einfallen lässt, um mit den "Kleinen" zu Basteln, zu Malen und eben alles was einem 1st Klässler richtig Spaß macht ...  

Danke ...

mit dieser Kerze zünde ich hier im Netz ein Licht an, für alle die etwas Freude und Hoffnung gebrauchen können....  

Habt noch ein schönes Weihnachtsfest !!

17 Dezember 2012

59 / Weihnachtsgedicht

La buona novella
 
 Splendete più belle
dolcissime stelle!
Sull’ali dorate
un angelo santo
ci porta Gesù.
E’ nuovo il suo canto:
“Sia pace quaggiù!”.

07 Dezember 2012

58 / Mandarinen-Rose

letzt hab ich bei Facebook folgendes gefunden:

(gefunden bei: La Piccola Bottega Delle Idee)

und habe es dann jetzt selbst auch einmal ausprobiert...  - mit einer Mandarine ...

- auf dem Bild oben, sieht man richtig schön, wie dick man in etwa schälen muss, und eben auch, wie die Schale dann zusammen gerollt wird.... - schöööön ....


hat wunderbar funktioniert und war auch einfacher als ich mir das vorgestellt hatte ...
mit einem kleinen Stück Zahnstocher hält das Ganze auch schön als Blume zusammen ...
und riecht gut ...
Mit Orange und auch Apfel geht es natürlich auch !!  

Wenn ihr mögt, probiert es doch einfach mal aus !!

06 Dezember 2012

57 / Kürbis - Karotte - Apfel

Kürbis - Karotte - Apfel - Marmelade

man nehme:
 
500 gr. Kürbis
250 gr. Apfel
250 gr. Karotte
Apfelsaft ....
2:1 Gelierzucker

den Kürbis, Karotte und Apfel schälen und kleinschnibbeln. Etwas Apfelsaft dazugießen und knappe 40 Minuten köcheln lassen. Sobald die Zutaten dann verkocht sind, mit dem Mix-Stab gut durchpürieren -(wer es mag, kann natürlich Bröckelchen drinne lassen)

Jetzt den Gelierzucker dazugeben und nach Packungsanleitung das Ganze aufkochen lassen.
In ausgespülte Gläser füllen, Deckel drauf und abkühlen lassen.

Was mich hier wahnsinnig fasziniert hat, war die Farbe - so ein sattes Orange hatte ich noch nie...
der Geschmack - mal etwas anderes - aber richtig lecker !!


Eigentlich Schade, das es kein Geruchs- und Geschmacks-Internet gibt

56 / Nikolausi ...

Lasst uns froh und munter sein
Und uns recht von Herzen freun
Lustig, lustig, tralalalala
Heut war Nikolaus-Abend da.
Heut war Nikolaus-Abend da.





Das hier ist nur eine kleine Ausbeute unserer 2 Terroristen von heute Morgen ...

Faszinierend war, beide sind ohne jegliche Motzerei aufgestanden und haben sich im Bad fertig gemacht - dann kamen die Adventskalender dran und dann erst haben sie nach ihren Stiefeln geschaut ....   - also Nikolaus könnte öfters sein - oder?

01 Dezember 2012

55 / Adventsgedicht ....

engel-0069.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand


Die schönste Jahreszeit
Kerzenschein erhellt das Zimmer
und es riecht nach Tannengrün
durch diesen ganz besonderen Schimmer
alle Kinderherzen blüh´n
Vor Freude alle Äuglein blitzen
bei Kakao und leckeren Plätzchen
und mag daheim am Ofen sitzen
unser kleines, liebes Kätzchen
Von draußen klingen schöne Lieder
in helles Weiß getaucht die Welt
denn jedes Jahr, ja, immer wieder
der Advent uns so gefällt
Und der Duft nach Kiefernzweigen
passt so gut zur Friedlichkeit
bei Besinnlichkeit und frohem Schweigen
da feiern wir die schönste Zeit

(Verfasser unbekannt - gefunden auf weihnachtswuensche.com)

54 / Giveaway .... zum 5000er

ich fasse es ja fast nicht !! 

als ich letzt mal bei mir in die Statistik reingeschaut hab ...
WOW - schon fast 5000 Besucher meines Blogs ...
(und wenn ich mir überleg, mit welchen Suchbegriffen die bei mir gelandet sind ... muss ich immer noch lachen) 

und heute war es dann soweit - der 5000ste Besucher hat bei mir reingeschaut !!

Herzlichen Glückwunsch !!! 
 
Wer auch immer es gewesen sein mag... - vielleicht der oder diejenige, die "Das Lied vom Weihnachtsmann" gegooglet hat - oder diejenige, die nach einer Strickanleitung für eine Frosch-Mütze suchte...   ich weiß es nicht .... 

Es ist ja auch egal !!

Auf jeden Fall dachte ich mir:

5000 Besucher + Vorweihnachtszeit = Giveaway 

ich hab hier für euch einen total knuffigen Filz-Elch in Wollweis
(das Lego-Männle jedoch musste durfte nur mit aufs Bild) mit einem
Teelichtglas in grün/lila ...
Der Elch ist ca. 30 cm groß und er ist so pflegeleicht, ich hab ihn und seinen Bruder beim letzten Einkauf entdeckt und musste sie unbedingt haben ...
 
wenn ihr dem Kleinen ein schönes Zuhause geben mögt, dann hinterlasst doch einfach bis zum 6.12.2012 hier ein Kommentar 
 
Da auch an mir (der Kelch) ähm die Weihnachtszeit mit Weihnachtsdeko, Plätzchenbacken und alles was dazu gehört nicht vorübergeht, 
wird sein Kumpel wohl als Kerzenunterlage oder als Fensterdeko dienen...  mal schaun ..
 
 
Ich wünsche euch auf jeden Fall eine schöne Vorweihnachtszeit und einen schönen 1sten Advent !!!
 
 
 

30 November 2012

53 / mein Zitat der Woche ...

*"Überall
sind Grenzen und Hürden"
sagte die Raupe.
"Wie kommst du denn darauf?"
meinte der Schmetterling.*

~*GedankenReisen*~

15 November 2012

52 / Sieht doch interessant aus - oder??

 
(Foto  hab ich von hier http://www.taz.de/!40662/)
 
na, hat jemand eine Idee was das ist??

Eigentlich sehen sie aus dieser Perspektive doch ganz niedlich aus, aber wenn man mal weis was das ist ...* Gänsehaut pur *

Nun sind die Kleinen bei uns in der Schule anscheinend gerade wieder im Umlauf !!!  - da schüttelt es mich richtig....

Gestern Mittag kam mein Kleiner (1ste Klasse) und drückte mir so einen Infobrief in die Hand:

"Was tun bei Kopfläusen"  

mein erster Gedanke: ... schreib ich jetzt besser nicht auf - auf jeden Fall dachte ich, na gut in der  1sten Klasse hats jemanden erwischt... aber NIX da...  meine Große (4te Klasse) brachte mir den gleichen Schrieb auch mit... also ist anscheinend die ganze Schule betroffen - na Danke schön
  
Jetzt durfte ich dann auch noch ausfüllen, ob meine Kinder welche haben und wenn ja, ob wir in Behandlung sind oder nicht und die müssen das dann wieder abgeben..... 

Daraufhin hab ich mir beide geschnappt und Kopf / Haare untersucht und untersucht und gesucht  ...  und zum Glück nichts gefunden !!  
Wenn ich mir vorstelle was da an Arbeit auf uns zugekommen wäre....  neeee Danke ... hab schon Wäscheberge vor mir gesehen die kein Ende nehmen ....

Eigentlich sollte man ja meinen, daß sowas in der heutigen Zeit nicht mehr vorkommt - aber wir werden leider immer wieder eines Besseren belehrt ...

P.S. Ich glaube aus so einer Perspektive wie oben auf dem Foto hat selten einer eine Kopflaus betrachtet .... oder??

06 November 2012

03 November 2012

50 / 3.2.1 .... Auktionsrückfrage and more ....

...  immer mal wieder nutzen auch wir die große Auktionsplattform die mit e beginnt und mit bay endet ...
dort versuchen wir dann auf gut Glück aussortierte DVDs, BluRays, Bücher und eben alles, was man ungern wegwerfen möchte an den Mann/die Frau zu bringen....

im Großen und Ganzen läuft das auch recht gut und reibungslos ab ...

... beim letzten Schwung hatten wir einige 1 Euro Artikel eingestellt (ja genau wegen der kostenfreien Einstellgebühr für Euro-Artikel) unter anderem auch einige doppelte Winx-Figuren aus den aktuellen Mädchen Ü-Eiern.... 

 

  - und dann, ja dann bekomme ich folgende Rückfrage: "Sie bieten in ihrer Auktion die Winx-Figur Tecna an. Auf dem Bild ist aber Teena abgebildet. Um welche Figur handelt es sich denn jetzt?"  ...

Im ersten Moment sitze ich da und weiß absolut nicht, was die Gute von mir möchte .... 
Kennt jemand von euch Teena, die Winx mit der Kraft der Inkontinenz? Oder wie??  ....  Selbst meiner Tochter konnte ich eine Teena Winx nicht schmackhaft machen, die hat sich einfach nicht überzeugen lassen... und wir sind aus dem Lachen nicht mehr rausgekommen ....

Jetzt hier beim Foto einstellen hab ich dann aber endlich gesehen, wie die gute Frau auf die Idee gekommen ist, mir so eine Frage zu stellen *lach ....

also ...  liebe Grüße an alle Winx-Fans von Teena und mir 
y has found the following on this page:Google Analytics

22 Oktober 2012

49 / Happy Halloween und Endlich ....

ja endlich feiern wir den Geburtstag unseres Kleinen nach !!

Als er im August Geburtstag hatte (er wurde 6 Jahre alt) waren wir gerade im Urlaub. Dann kam die Einschulung -  und da haben wir halt dann noch gewartet, ob sich Freundschaftsmäßig noch was Neues tut ....  

Tja und jetzt kam meinem Göttergatten doch glatt die glänzende Idee die Feier auf Halloween zu legen und so zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen ....

Also kurze Feier drinnen und dann werden die geschminkten und kostümierten  Kiddies rausgejagt in die Kälte, um dort Süßigkeiten zu schnorren (oder zu erbetteln, erpressen ... oder wie man das sonst so nennt*grübel)


Spuken Geister hier ums Haus,
gib einfach schnell was Süßes raus!

Nun gut, die Fressalien habe ich heute bei einem Discounter eingekauft (was es da nicht alles gibt *grusel), und in einer Drogeriekette hab ich mir dann noch die Materialien für die Einladungskarten organisiert  gekauft ...

etwas gegoogelt und hier tada - die fertigen Einladungskarten:



Man muss sagen, mittlerweile hab ich ja Übung, was das Kartenbasteln anbelangt *lach...   und so, waren diese hier recht schnell gemacht - am längsten hats gedauert, bis wir uns mit der Schrift einig waren *lach....
aber dann...   den Text noch schnell ausgedruckt, ausgeschnitten und eingeklebt....

jetzt muss unser Sohnemann nur noch unterschreiben und verteilen ..... und dann, ja dann kann der 31. Oktober kommen ......

ich wünsche euch allen ein schönes Halloween (haltet die Süßigkeiten bereit - wir kommen)  - bzw.  so manchem ein schönes Samhain-Fest !!!

05 Oktober 2012

48 / Herbst - Assoziation 2012

Herbst

Das ist der Begriff, den uns Kirsten von der KrümelmonsterAG  für diese Woche vorgibt 





Der Herbst und der Frühling, das sind meine Lieblingsjahreszeiten .... 

Hier geht es jetzt aber um den Herbst  !!!
Endlich ist es nicht mehr soooo heiß, die Blätter färben sich bunt und lassen die Bäume in den herrlichsten Farbtönen erstrahlen ...   und endlich, endlich ist die Kastanienzeit gekommen  !!! 

Wir kramen unsere Jacken, Schals und Mützen so langsam aus dem Schrank und genießen den Wind, der einem regelrecht um die Ohren pfeift .... schauen den faszinierenden Wolkenbildern am Himmel zu - und genießen einfach die Natur!!



Heute waren wir auf Kastanienjagd und sind mit ca. 2 kg Rosskastanien und 1,5 kg Esskastanien nach Hause gekommen!!
Jetzt kann endlich gebastelt und geknabbert werden *smile...

noch mehr "Herbstliches" könnt ihr hier sehen

01 Oktober 2012

47 / legger Käskuchen

zeig ich euch hier :

KÄSEKUCHEN   OHNE   BODEN


das Rezept hab ich von einer ganz lieben Freundin bekommen

1 kg Quark (20%igen)
150 gr Butter (muss sehr weich sein)
350 gr Zucker
3 Eier
1 Packung Vanillepuddingpulver
1 Packung Vanillinzucker
6 EL Grieß (ich nehme Weichweisengries)
1/2 Päckchen Backpulver

die Zuten alle nach und nach vermischen (DAS ist das Schöne daran (für mich), daß man wirklich alles einfach reinwirft und nicht aufpassen muss, welche Zutat zuerst und welche danach kommt) ...
Die Form fetten, evtl. noch mit Gries ausstreuen - dann klebt der Kuchen nicht beim Rausnehmen ....

den Ofen auf 175°C vorheizen (Umluft)  und ab mit dem Teig in den Ofen ...  erst ca. 30 Min auf mittlerer Schiene backen und dann die Temperatur runter drehen auf 150°C und weitere 15 Minuten ... die letzten 5 Minuten dann bei knapp 120 °C  ....   und wenn dann die Bräune stimmt.....  ist er Fertig  !!

 - damit der Kuchen dann nicht gleich zusammenfällt, kann man den Ofen nach ca. 50 Minuten komplett ausmachen, den Kuchen aber nicht gleich rausnehmen, sondern die Tür dann so nach und nach  (ich habs in 3 Stufen und 5 Minuten Takt gemacht)

Die ganze Wohnung hat so herrlich nach dem Käsekuchen geduftet...  und wir durften ihn nicht essen...  der war nämlich für den Regiotag bei uns bestimmt *grmpf...
So hab ich den dann am Sonntag (gestern also) ganz brav bei unserem Förderverein abgegeben - und als dann der Kaffee- und Kuchenstand eröffnet wurde, mir dann ganz brav 3 Stück davon gekauft !!  
(Den hab ich dann aber nicht alleine gegessen *lach)  ...

Aber mal was anderes:
Hat mir jemand einen Tip, damit der Kuchen obenauf nicht platzt beim Backen???

...

27 September 2012

46 / Zufriedenheit - Assoziation 2012

... nach langer, langer Zeit melde ich mich hier auch mal wieder :o)

dieses Mal wird bei Kirstin (Krümelmonster AG) nach dem Begriff

Zufriedenheit 

gefragt

Das erste, was mir dazu durch den Kopf ging, ist dieses Sprichwort, das mich schon seit meiner Schulzeit begleitet: (vielleicht kennt es ja der ein oder andere auch noch) ...

Zufrieden sein ist große Kunst,
zufrieden scheinen bloßer Dunst,
zufrieden werden großes Glück,
zufrieden bleiben Meisterstück.

... ich hab zwar mal nach dem "Verursacher" gegoogelt - aber leider nichts gefunden...  wenn jemand weis, von wem es stammt : Immer her damit !!!!  *lach 


Aus der Erfahrung heraus wird es immer schwieriger zufriedene Leute zu finden/treffen...  es wird über jede Kleinigkeit nur noch gejammert - anstelle etwas dafür zu tun!!!  Eigentlich Schade, denn wir haben unser Leben selbst in der Hand und sind für uns selbst verantwortlich!!  ...

Zufriedenheit bedeutet für mich:
-  sich auch über Kleinigkeiten freuen zu können
- Gesund zu sein und auch gesunde Kinder zu haben
- Leben zu können ohne sich immerfort Gedanken machen zu müssen 
- aber auch Morgens fröhlich aufzustehen
- oder mal eine "Auszeit" für mich selbst zu nehmen ...
- oder, oder, oder....

Habt noch einen schönen Tag!!!

noch weitere schöne Einträge findet ihr hier

 

15 September 2012

45 / Der große Tag ....

Buchstabenlernlied
(Melodie Glory, Glory, Halleluja)

Refrain:
Alle Kinder lernen lesen Indianer und Chinesen, selbst am Nordpol lesen alle Eskimos, hallo Kinder jetzt geht’s los.

A, sagt der Affe, wenn er in den Apfel beißt.
E, sagt der Elefant der Erdbeeren verspeist.
I, sagt der Igel, wenn er in den Spiegel sieht.
Und wir singen unser Lied.
Refrain:
Alle Kinder lernen lesen Indianer und Chinesen, selbst am Nordpol lesen alle Eskimos, hallo Kinder jetzt geht’s los.
O, sagt am Ostersonntag jeder Osterhas`.
O, sagt der Ochse, wenn er Ostereier fraß.
U, sagt der Uhu, wenn es dunkel wird im Wald
und wir singen das es schallt.
Refrain:
Alle Kinder lernen lesen Indianer und Chinesen, selbst am Nordpol lesen alle Eskimos, hallo Kinder jetzt geht’s los.
Ei, sagt der Eisbär, der in einer Höhle haust.
Auto, sagt das Auto, wenn es um die Ecke saust.
Eu, sagt die Eule, heute sind die Mäuse scheu
und wir singen noch mal neu.
Refrain:
Alle Kinder lernen lesen Indianer und Chinesen, selbst am Nordpol lesen alle Eskimos, hallo Kinder jetzt geht’s los.
(Autor unbekannt)


.... unser "Terrorzwerg" wurde heute Eingeschult *schnieeeef* ...

schon vor einigen Wochen haben wir uns zusammen eine Schultüte zum Basteln rausgesucht, bestellt .... und auch erhalten ....   
tja, und dann habe ich das Basteln so lange vor mir hergeschoben, bis es fast schon zu spät war 

... mein Mann war mir, wie immer bei Bastelarbeiten, eine riesige Hilfe!!! "Meinst du, du wirst irgendwann noch fertig?" - oder - "da ist es aber nicht sauber geklebt, das musst du anders machen!" - oder - "es wäre besser gewesen, wir hätten eine fertige Schultüte gekauft!" ....  

aber letztendlich, am Mittag vor der Einschulung (also gestern) wurde die Tüte fertig:

Taaadaaaa:
 .. gestern Abend haben wir die Tüte dann noch mit allem Möglichen gefüllt (Gummibärchen, Schokoladetäfelchen, Schreiblernstift, Cars-Auto ... - eben etwas für den Zuckerschock pur *hi hi hi*)

und dann heute Morgen ...  das erste Foto:
.. er ist schon sooo groß geworden ...  und jetzt gehts wieder ans Loslassen... *schnieeef* ...  daher hab ich gleich noch ein Päckchen Tempo-Taschentücher eingepackt.... (für mich halt - falls ich weinen muss...)

Die Einschulungsfeier wurde auch dieses Jahr wieder von den 2ten Klassen mitgestaltet (es war richtig schöööön) und ausgerichtet (leckeren Kuchen, Deftiges, Belegtes und Getränke) ...


Die Turnhalle war gerammelt voll ... und unsere Zwerge hörten gespannt zu. Sie hörten den Rektor etwas über Pausen erzählen, hörten etwas von Fischen, die im Schwarm sicherer schwimmen als alleine und sie hörten mehrere Lieder (auch das von oben) ...  bis sie dann mit den jeweiligen Lehrerinnen für eine Stunde in ihr neues Klassenzimmer geführt wurden.. 

... dort lernten unsere ein kleines Lied, das wir auch vorgeführt bekamen....
video

Ein Abschlussfoto dann noch vor der Schultafel:


und am Montag geht der "Ernst des Lebens" so richtig los....... 

Aaaachhhhhhhhhh ...........



06 September 2012

44 / Apfel-Wein-Gelee mit Chili ....

 ..  ist es jetzt geworden... obwohl.... 

es eigentlich etwas ganz anderes werden sollte.... ;o)

Als wir aus dem Urlaub wieder kamen, konnte ich meine ersten eignene Chilischoten ernten !! *freu*
..  Anfang des Jahres habe ich extra "normal-scharfe" Chili-Samen bestellt, weil ich ausprobieren wollte, ob ich es schaffe, aus dem Samen eine Pflanze und dann eben auch Chilis ziehen zu können...

und was mich riesig gefreut hat - es hat funktioniert !!

 meine eigenen Chili-Schoten ...
(die hier bleiben grün und schmecken wie süße Pepperoni)

hier mein Rezept:

500 ml naturtrüber Apfelsaft
250 ml trockener Weiswein
4 große Chilischoten (wer es gerne schön scharf mag kann auch mehr nehmen)
1/2 TL Chiliflocken  (nach Geschmack)
1 Pk Gelierzucker 2:1 

Dauer: ca. 20 Minuten (inkl. Kochzeit und Abfüllen) ...

-> die Chilis waschen und entkernen, danach in gaaanz feine Streifchen schneiden ...
- den Apfelsaft, Weiswein, Gelierzucker, Chili-Flocken und Chili-Streichen unter ständigem Rühren aufkochen lassen...  (eben nach Packungsangabe..)

-> danach in saubere Gläser abfüllen - und während des Erkaltens immer mal wieder kurz umdrehen, damit sich die Flocken und die Chili-Streifchen im ganzen Glas verteilen können...  

Da meine Schoten überhaupt nicht scharf waren und auch mein halber Teelöffel Chili-Flocken zu wenig war, ist es bei mir ein richtig süßer Brotaufstrich geworden

Passt auch gut zu Käse  *smile...  

Anstelle des Weisweins kann man auch "neutralen" Essig nehmen und je schärfer die Schoten sind.....  - dann passt es hervorragend zu Gegrilltem ....

!! Buon Appetito !!




02 September 2012

43 / Sommer - Sonne - Urlaub - Teil 1

Und wieder war es soweit....   die Sommerferien haben hier erst Ende Juli angefangen und wir sind voll im Urlaubsstress ....   Koffer packen, alle Sachen richten, aufräumen und Wohnung putzen..... *stöhn....

Dann ging es los...   Endlich am 05.08 sind wir dann sehr früh morgens losgefahren ....
Wir fahren ja schon extra mitten in der Nacht los - eben in der Hoffnung, das die Kinder im Auto dann gleich wieder weiterschlafen....   aber nix da...  die haben erst noch knapp 2 Stunden Halli Galli gemacht ( in denen ich nicht schlafen konnte *grummel) bevor die wieder eingeschlummert sind..... *hmpf...

... nach knapp 4 Stunden fahrt dann im tiefsten Bayern der erste Halt!! Da hieß es dann Kinder wecken und raus aus dem Auto ...

 Na, könnt ihr erkennen wo??   Richtig beim goldenen M zum frühstücken...  und das tolle an dieser Filiale... die haben da so einen Sportraum, wo die Kinder sich richtig austoben können, mit Rädern, Kletterwand, Basketball-Korb, Geschicklichkeitsspiele und die große Rutsche nicht zu vergessen...  - es war etwas schwierig die Kinder dann wieder zum Gehen zu bewegen...  aber letztendlich ging es dann natürlich doch *grins* ...

die Autofahrt war lang - nach ca. 10 Stunden fahrt mit mehreren Pipi-Pausen sind wir dann auch in unserer Ferienanlage - mit Selbstversorgung -  in Pula (Kroatien) angekommen ...   


Mein Mann rein an die Rezeption, uns angemeldet und dann kam nach wenigen Minuten so ein kleiner Kastenwagen, der unser ganzes Gepäck - und das war nicht wenig - aufgeladen und es zu unserem Appartement gefahren hat ...  war schon Service.....  

Das erste Foto von unserem Balkon sah so aus:



Nach dem Auspacken haben wir uns gleich die Schwimmsachen geschnappt, uns mit Sonnencreme dick eingeschmiert und dann den Strandabschnitt erkundet ..   dieses Mal hatten wir nur knapp 20 Stufen bis zum Wasser... (letztes Jahr waren es über 170!!! ) ... 
Dort  haben wir auch gleich einen Sonnenschirm und Liege ausgeliehen ...   und einen einfachen Einstieg für ins Wasser gesucht und zum Glück  auch gleich gefunden  :o) 
Herrlich erfrischend, Glasklares Wasser, erfrischender Wind ...  und nicht zu vergessen zwischen 30-35 Grad im Schatten - die ganzen 10 Tage lang (da gehts nächstes Jahr wieder hin) ...
Den Pool haben wir uns dann am nächsten Tag angeschaut und unser Terror-Zwerg hat dort seine ersten Schwimmversuche "ohne" Schwimmärmel unternommen...  

So ging es die ganzen Tage durch...  Morgens nach dem Aufstehen frühstücken, ans Wasser ob Meer oder Pool wurde dann ganz spontan entschlossen, Einkaufen sobald wir was brauchten ...   einfach herrlich!!!

Einen Schiffs-Ausflug nach Rovinj haben wir dann auch mitgemacht ...  schöööön....

Der Fremdenführer war schon recht informativ...   auf Englisch und Deutsch ...
... durch die engen Gässchen, wo ich schon dachte, da kommen keine Autos aneinander vorbei...  
hoch zur Kirche, wo die Hl. Euphemia in ihrem Sarkophag liegt ...
und der Ausblick von dort oben war überwältigend!!

 weiter ging es dann zur "Roten Insel" wo wir 2 Stunden Bade-Aufenthalt hatten ...  

unser Führer hatte uns dort einen Sand-Strand angekündigt ...  den wir jedoch nicht gefunden haben...  
dafür haben wir dann aber das hier gefunden:
einen staatlich anerkannten Energiekreis ... mit Info-Tafel in unterschiedlichen Sprachen...
 ....

30 August 2012

42 / Wer - oder Was ist ....

... Blog-Zug???

...  ich freue mich über jeden Leser ... aber so langsam wirds mir etwas unheimlich *kopfschüttel* 


bisher habe ich auch schon 2 Email-Einladungen für Blog-Zug bekommen...  aber solange mir da keiner was genaueres sagen kann ...  irgendwie eigenartig ..... 

also... was genau ist das und für was kann das gut sein???

vielleicht kann mir einer von Euch helfen???



27 August 2012

41 / Zitate

Das Glück besteht nicht darin, dass du tun kannst, was du willst, sondern darin, dass du immer willst, was du tust

Leo Tolstoi

40 / Am Sortieren ...

Am Samstag sind wir nach fast 3 Wochen Urlaub wieder in Deutschland angekommen ....  nachdem ich mit dem Wäschewaschen, Bügeln und Einräumen fertig bin, alles andere wieder eingeräumt habe - und das war nicht wenig - somit auf dem Laufenden bin ... fange ich gerade an die Urlaubsfotos zu sortieren und zu schauen, was Blog-Möglich ist...  denn... nicht alles an Fotos ist fürs Netz geeignet gedacht *lach ....

Zwar hatten wir unseren Laptop mit in Urlaub und auch die Internet-Verbindung war vorhanden über die Ferien-Anlage/Hotel....  ABER ... wie sollte es anders sein....  der Zugriff war nur beschränkt und von Fotos hochladen geschweigeden zu Bloggen war unmöglich....*grmpf

...  im laufe der Woche wird's aber einiges zu sehen und zu lesen geben *smile* ...

Aloha



27 Juli 2012

39 / Johannisbeer-Essig

... und hier noch was Obstiges ..... 

es ist zwar doch schon ein Weilchen her, das ich gebloggt habe, aber untätig waren wir nicht....   viel ist passiert, viel hätte ich gerne gebloggt, aber irgendwie war da so eine "Unlust" ...   die aber, glaube ich, überwunden ist.....

Obst sind wir wieder gut eingedeckt...  

aus unseren Johannisbeeren habe ich dieses Jahr unter anderem Essig angesetzt ...  in den Rezepten die ich gefunden habe stand immer etwas von "neutralem Essig" ...   was auch immer das sein mag *lach...   ich hab auf jeden Fall einen Weiswein-Essig genommen....   erst einmal eine kleine Flasche....


ich habe genommen:

100 ml Essig
ca. 120 gr. rote Johannisbeeren (entstielt und gewaschen)

dann beides zusammen in ein Schraubglas und für knapp 3 Wochen ziehen lassen - zwischendurch immer mal wieder durchgeschüttelt und dann nach den 3 Wochen abgesiebt....

....  ein leicht säuerlicher, fruchtiger Geschmack...  herrlich für Salate ...

...  Bon Appetit ....

38 / Apfel .... Äpfel .... Apfel ... Äpfel ...

... und was man daraus machen kann .....

geht es euch auch so ....  im Garten steht so ein Baum mit Äpfeln und solange sie auf dem Baum sind, sind sie zu sauer ... und sobald sie runterfallen weiß man nicht, was man mit machen soll ??  ....
Bei uns fallen die Äpfel gerne über Nacht beim leisesten Windhauch runter, und bis morgens sind die dann so braun an der "Fallstelle" oder auch von den Vögeln angefuttert, dass man nicht mehr gerne hineinbeißt....

aber wie jedes Jahr auf ein Neues.....

Apfelkompott:


man nehme...

ca. 1 kg Äpfel (bereits geschält und entkernt)
5-6 Esslöffel braunen Rohrzucker
etwas Zimt (kann man aber auch weglassen)
ein kleines Glas Apfelsaft ....

die Äpfel  in kleine Stücke schneiden, in einen Topf geben, Zucker und Zimt überstreuen und mit dem Apfelsaft übergießen....  jetzt für ca. 20 Minuten mit geschlossenem Deckel ziehen lassen....
dann langsam aufkochen lassen und sobald es richtig blubbert mit der Hitze runtergehen....  immer wieder rühren (das halt nix anbrennt) und wenn die Äpfel recht weich gekocht sind mit einem Kartoffelstampfer (oder auch Mixstab) durchgehen...   nochmal aufköcheln lassen....  dann in Gläser abfüllen, Deckel zu und Fertig!!!

klar, man kann hier auch experimentieren....  mit Vanilleschoten, Ingwer und dergleichen....   aber ich persönlich bevorzuge die "klassische" Variante .....

Ach ja, wir haben hier 2 große Gläser á 400 gr rausbekommen....  - die waren zwar ruck zuck wieder leer, aber macht nix, wir haben noch genug Äpfel *lach   ...

......  Guten Appetit  .......

... und auch hier isses Schade, das es kein Geruchsinternet gibt :o)

03 Juni 2012

37 / Cupavci ....

... letzten Freitag wurde mir irgendwie mit dem Zaunpfahl diese süße Süßigkeit kurz vor Feierabend aufs Auge gedrückt....  



Cupavci ist ein kroatischer Nachtisch. Die Cupavci sind kleine Kuchen aus Kokoswürfeln, welche in Schokolade getunkt und mit getrockneten Kokosnussraspeln bestreut sind. Der Name Cupavci ist abgeleitet von cupavi = haarig, "fusselig", nach dem Aussehen der Kokosnussschale. (Quelle- Wikipedia)

tja...  gegessen hatte ich die Teilchen schon mal, aber selber machen....   

diese Herausforderung  konnte ich so nicht auf mir sitzen lassen und so machte ich mich ans Werk:

500 gr Schokolade 
1 Schuß Milch
400 gr. Kokosflocken
2 Tassen Zucker
3 Eier
1 Tasse Öl
1 Tasse Milch
2 Tassen Mehl
3/4 Päckchen Backpulver .....
2 EL Rum

zuerst den Biscuitteig:
Zucker und Eier schaumig rühren, nach und nach das Öl, die Milch, das Mehl mit Backpulver und den Rum unterrühren. 

- auf ein gefettetes Backblech gießen (ich hab Backpapier untergelegt) und dann für ca. 20-25 Minuten bei 160 Grad in den Ofen - mit der Stäbchenprobe dann nachschaun, ob der Teig fertig ist...


jetzt in kleine Quadrate schneiden (Pizzaschneider geht hier hervoragend) - auf ein Kuchengitter legen (bei mir waren es 2 Kuchengitter) und komplett abkühlen lassen...


dann kanns an die Schoki gehen:
Schoki mit einem guten Schuß Milch zum Schmelzen bringen und einen Teller mit Kokos richten

Da ich es nicht so gerne "Matschig" an den Fingern habe, hab ich mit Löffeln gearbeitet - hat dann zwar etwas länger gedauert ...   Biscuitteilchen in die Schoki, kurz abtropfen lassen - ab damit ins Kokosbett, wälzen und wieder ab aufs Gitter .....


soooo... und sobald die jetzt komplett abgekühlt/getrocknet sind, dann gehen die ab in den Kühlschrank  :o)

... sie werden sicherlich nicht lange überleben *lach* 

probierts doch mal aus wenn ihr Lust habt - und wenn ihr mögt, könnt ihr mir gerne berichten wie's geschmeckt hat ...

 ----   guten Appetit ---   buon appetito  --- bon appetit  ---- dobar tek  ----

16 Mai 2012

36 / Kräuterbutter...

... mal etwas anders .....

man nehme - bzw. ich habe genommen:

250 Gramm weiche Butter
2 Zehen Knoblauch
2 Blätter mit Stängel vom Wasabipflänzchen
1 Bund Schnittlauch
4 Blätter Frauenminze
etwas Petersilie
2 kleine Frühlingszwiebeln....
Meersalz

(eigentlich kann man da jedes Grünzeug reinwerfen ...  hauptsache es schmeckt einem und ist Frisch) ...

Das ganze Grün (bei uns jetzt übrigens alles aus dem eigenen Garten) waschen - gut abtrocknen ... und dann Kleinschneiden - bei uns ging es ab in den Mixer. Dort wurde es einmal gut  durchgemixt. 
Ich hab dann die grüne Pampe (ich weiß nicht, wie ich das sonst beschreiben soll) mit einer Gabel in die Butter gemischt und zum Schluß noch Salz frisch reingemahlen und wieder vermengt ....

jetzt sollte die Butter erst mal wieder für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank damit sie nicht davonschwimmt, sondern wieder "streichzart" wird

Und dann schmeckt die einfach nur noch lecker auf dem Brot oder zum Grillfleisch, evtl. auch zum Fisch oder wozu man die sonst so essen mag ....

probiert es doch mal aus - könnt mir ja Bescheid geben wie es euch geschmeckt hat :o)

06 Mai 2012

35 / Am 29.04.2012 ....

war es dann soweit:

unser großer Terrorzwerg (eigentlich Zwergine) hatte ihrern großen Tag, und durfte zur ersten heiligen Kommunion gehen...

Die für mich mehr als stressigen Vorbereitungen waren endlich vorbei und DER Tag ging früh los...

um 8.30 Uhr saßen wir (sie + ich) geschniegelt und gebügelt beim Friseur...


der liebe Gott war uns gnädig, und so durften/konnten wir bei strahlendem Sonnenschein und mit knapp 22° Grad diesen Tag verbringen...


... wo sie da gerade hinschaut - keine Ahnung ...

In unserer Gemeinde ist es üblich, das die Kinder Kutten tragen (so schlecht finde ich das gar nicht...  nur - irgendwie hab ich jetzt gar kein Foto, wo sie alleine im Kleid drauf ist - ...*kopfschüttel*)
Die Fotos vom Fotografen muss ich erst noch durchschauen, welche ich einstellen kann/darf ...  und dann gibts noch ein paar Impressionen *zwinker* ...

Nach der Messe gabs Mittagessen, Kaffee und Kuchen....  

 ...

und dann nach der Abendmesse sind wir auf die Couch gefallen, Füße waren platt und taten höllisch weh *grins ...  und so voll gefressen wie wir waren, konnten wir uns fast kugeln *lach.....

Auf jeden Fall, der Tag war wunderschön und eben auch lang.... 

Hier auch ein Dank an alle, die diesen Tag mit uns gefeiert und/oder an uns gedacht haben ...